Bereich Industrielle Gemeinschaftsforschung

Projektliste mit Publikationen

——————————————————————————————————————————————————————
«« zurück

Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung poröser Filter zur Fluidreinigung unter Verwendung von Schleifschlämmen und Metallspänen

AiF-FV Nummer: 12262

Laufzeit:

01.12.1999 - 30.11.2001

Forschungsstellen:

  • Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V.
    Bliersheimer Str. 60, 47229 Duisburg
    www.iuta.de

  • Deutsches Institut für Feuerfest und Keramik GmbH
    An der Elisabethkirche 27, 53113 Bonn
    www.difk.de

Zusammenfassung:

Im Rahmen des Projektes wurden die Grundlagen zur Fertigung von Sintergütern aus Abfällen der Metallbearbeitung geschaffen. Dazu wurden geeignete Rezepturen zusammengestellt, Sinterfilter aufgebaut und auf ihre Eignung zur Luftreinhaltung hin untersucht. Die hergestellten Flächenfilter besitzen eine hinreichende Stabilität und die erforderliche Gasdurchlässigkeit, verbunden mit einem genügend großen Rückhaltevermögen für Partikel. Durch die preiswertere Herstellung von z. B Heißgasfiltern ergeben sich neue Perspektiven für die Entstaubung von heißen Abgasen in z. B. Müllverbrennungsanlagen oder im Kraftwerksbereich und somit neue Anwendungen, wodurch vor allem Anbietern von Sintermetall ein neuer Absatzmarkt eröffnet wird. Die neuen Sintergüter sind nicht nur zur Gasreinigung geeignet, sondern können gleichermaßen als Schalldämpfer, Flammensperren o. ä. aufgebaut werden. Weitere Einsatzgebiete der aus Metallabfällen hergestellten Sinterfilter liegen in der Abscheidung und Rückgewinnung von Wertstoffen. Die Hersteller von Sintergütern sind in kleinen und mittleren Unternehmen zu finden, denen die Ergebnisse dieses Projektes helfen können, sich neue Einsatzgebiete zu erschließen und kostengünstiger als bisher Sintergut, Filter zur Heißgasentstaubung sowie Flammensperren oder Schalldämpfer anzubieten. Das Ziel des Forschungsvorhabens wurde erreicht.

Förderhinweis:

Das Forschungsvorhaben der Forschungsvereinigung Umwelttechnik wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Abschlussbericht:

Abschlussbericht zum Download

Abschlussbericht für das IGF-Vorhaben 12262 N: "Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung poröser Filter zur Fluidreinigung unter Verwendung von Schleifschlämmen und Metallspänen"