Bereich Industrielle Gemeinschaftsforschung

Projektliste mit Publikationen

——————————————————————————————————————————————————————
«« zurück

Entwicklung und Erprobung eines Verfahrens zur biologischen Behandlung von Schlämmen aus der Gerbereiindustrie

AiF-FV Nummer: 12576

Laufzeit:

01.08.2000 - 31.07.2002

Forschungsstellen:

  • Fraunhofer Institut Umwelt-, Sicherheits-, Energietechnik UMSICHT
    Osterfelder Str. 3, 46047 Oberhausen
    www.umsicht.fhg.de

Zusammenfassung:

Im kleinen Maßstab (bis 2 I) wurde unter aeroben Bedingungen ein guter biologischer Abbau von etwa 60 % organischer Substanz bei Gerbereischlämmen erzielt. Der Organikgehalt der Schlämme wurde deutlich verringert und das Sedimentationsverhalten verbessert. Bei Untersuchungen im größeren Maßstab (bis 700 I) war der Abbau geringer, hier sind noch weitere Untersuchungen zur Optimierung erforderlich. Die Rücklösung des Chroms wurde durch die biologische Behandlung nicht beeinträchtigt, eine rückstandsfreie Auflösung des Schlamms ist möglich. Die erzielten Ergebnisse zeigen, dass eine biologische Behandlung von Gerbereischlämmen bei hohem Organik- und Chromgehalt sinnvoll ist. Durch die Reduktion des Organikgehalts und resultierender Chromanreicherung im Schlamm wird eine Rücklösung des Chroms zwecks Wiederverwendung im Gerbprozess interessant.

Förderhinweis:

Das Forschungsvorhaben der Forschungsvereinigung Umwelttechnik wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Abschlussbericht:

Abschlussbericht zum Download